Adler

Funken intern:

Der Funkenturm

Blaue Funken

He sin mer zo Huus!

Er ist eines der Vorzeige-Denkmäler in Köln: Der Sachsenturm inmitten der mittelalterlichen Stadtmauern am Sachsenring. Dass Wehrtürme statt mit dem Schwert durchaus auch mit kölschem Mutterwitz und Humor erobert werden können, bewiesen eindrucksvoll die Blauen Funken. Diese haben nämlich das alte Bauwerk liebevoll restauriert und sind hier zu Hause.

Seit 1970 schlägt hier - am Blaue-Funken-Weg das Herz der kölschen Funken-Artillerie.

„Eine Herberge för de Funke, die schon zick 90 Johr in Kölle sinn“, schrieb 1959 der damalige Präsident Hans Goebbels in seinem „Köttbrief“ an Oberbürgermeister Theo Burauen. Zehn Jahre später „eroberten“ die Funken den Sachsenturm – der Grundstein für die Erhaltung des aus dem 12. Jahrhundert stammenden, stark beschädigten Wehrturms der mittelalterlichen Stadtbefestigung wurde gelegt.

Träger des Blauen Funken Turmes ist der gemeinnützige Bauverein Sachsenturm e.V.