Die Inaktiven Mitglieder

Die Inaktiven Mitglieder sind Freunde, die sich den Blauen Funken im besonderen Maß verbunden fühlen, die Spass am Kölner Karneval haben, ohne allerdings aktiv  am Leben der Gesellschaft teilnehmen zu müssen.

Die Gruppe der  Inaktiven Mitglieder vereint ca. 100 Mitglieder.

Da die Mitgliedschaft bei den Inaktiven Mitgliedern ohne Präsenzpflicht ist, bietet sie die Möglichkeit der Einbindung in die Blauen Funken, ohne jederzeit aktiv dabei sein zu müssen. Die Inaktiven Mitglieder werden nicht „vereidigt“, sie werden im Rahmen des Regimentsappells aufgenommen. Sie bekleiden auch keine Ränge. Aus diesem  Grund wird die Litewka, die sie tragen dürfen (aber nicht müssen), ohne Schulterstücke getragen. Sie  tragen auch keinen Gesellschaftsorden, wie die vereidigten aktiven Funken.

Etwa die Hälfte der „Inaktiven“ wohnt weit entfernt von Köln. Aber auch die nah an Köln oder in Köln wohnen sind genau deswegen in die Gruppe eingetreten, weil sie aus beruflichen oder anderen Gründen nicht regelmäßig dabei sein können.

Der Weg des Gruppenwechsels in den aktiven Gesellschaftsteil steht dem „Inaktiven“ offen und sie sind jederzeit herzlich willkommen.

Zusammenkünfte und Veranstaltungen:

Die Inaktiven Mitglieder werden viermal im Jahr zu den gemeinsamen  Info- und Klaaf-Abenden in den Turm eingeladen.

Die Info- und Klaaf-Abende haben neben variablen Tagesordnungspunkten, traditionell einen festen Tagesordnungspunkt – nämlich den zusammen Spaß zu haben.

Fest im Veranstaltungskalender  stehen die etwas andere Nikolausfeier „op Kölsch“ und die Matjesfahrt nach Bremen (im Juni des Jahres). Außerdem  werden im Jahr bis zu drei weitere Veranstaltungen durchgeführt (z. B. Ausflug / Theater- /Museumsbesuch etc.).

Bis auf die Matjesfahrt nach Bremen (eine Herren-Brauchtumsfahrt, mit Teilnehmer aus allen Gesellschaftsteilen) sind bei den Zusammenkünften und Veranstaltungen der „Inaktiven Mitglieder“ regelmäßig die Damen dabei.

Die Inaktiven Mitglieder werden natürlich auch zu den Gesamtappellen und zu der Mitgliederversammlung eingeladen, sowie zu Sonderveranstaltungen, wie z. B. dem „Häreovend“ der Gesellschaft.

Durch den Leiter der Gruppe werden die Mitglieder zu allen Veranstaltungen mit Infoschreiben (Einladungen / Termine)  per Mail, und für die ohne Zugang zum Internet sind, mit der Post eingeladen.

Die Leitung der Inaktiven:  

Der Leiter der Inaktiven Mitglieder wird alle vier Jahre aus dem Kreis der aktiven Mitglieder  vom gewählten Präsidenten/Kommandanten, Vizepräsidenten und Schatzmeister ernannt und ist Mitglied des Vorstands.

Leiter der Inaktiven Mitglieder

Michael Eppenich

Inaktive@blaue-funken.de