Unsere Kostümsitzung – Die lange Nacht der Emotionen !

05. Februar 2018

Nach vielen Jahren im Sartory konnten wir unsere letzte Sitzung der Session 2017/2018 am Freitag, den 02. Februar 2018 zum ersten Mal im großen Saal des Maritim Hotels feiern. Notwendig gemacht hatte diesen Wechsel die hohe Nachfrage nach Karten für unsere letzte Sitzung der Session, die wir auch liebevoll “Blaue Funken-Familich-Sitzung“ nennen, da gerade bei dieser Sitzung viele unserer Mitglieder selbst mit ihren Freunden oder Geschäftspartnern den Abschluss der Sitzungsfolge feiern. Den Wechsel der Veranstaltungsorte hat die Karnevalsgesellschaft Alt-Köllen vun 1883 e.V. möglich gemacht, die ihrerseits den Veranstaltungsort wechseln wollte und nun ihre Sitzung im Sartory feierte.

Die Sitzung selbst war eine lange Nacht der Emotionen, der Verabschiedungen und der Ehrungen und gleichzeitig eine Sitzung mit einem hochkarätigen Programm, welches unser Programmgestalter Gerd Wodarczyk zusammengestellt hatte. Mit unserem Korps, den Höhnern, Querbeat, der Micky Brühl Band, den Blömcher, Cat Ballou sowie Et Fussich Julche, Dä Blötschkopp, Martin Schopps, Dem Mann für alle Fälle und der Original Tanzgruppe Kölsch Hännes’chen 1955 e.V. war für jeden Geschmack etwas dabei und eine kurzweilige Sitzung garantiert. Diese konnte dann unser Sitzungsleiter Björn Griesemann noch durch folgende besonderen Programmpunkte zusätzlich bereichern:

Zum vierten Mal in Folge auf dem Siegertreppchen

Gleich zu Beginn der Sitzung konnte dem Publikum wieder ein Erfolg unseres Tanzpaares bekanntgegeben werden, denn Marie Steffens und Nicolas Bennerscheid gewannen den 2. Platz bei der Tanzpaarwahl 2018 der Kölnischen Rundschau. Damit stehen unser Tanzpaar zum vierten Mal in Folge, unsere Marie direkt in ihrem ersten Jahr und unser Nicolas zum vierten Mal auf dem Siegertreppchen bei der Siegerehrung zum Sternmarsch am Alter Markt. Unser Korps feierte diesen Erfolg mit einem wahren Konfettiregen beim Ausmarsch aus dem Saal.

Ein Abschied und ein neuer “Titel“

 Es ging Schlag auf Schlag mit den Ehrungen und Verabschiedungen weiter und so wurde Herbert Geist, der vierzehn Jahre lang den Elferrat geleitet und organisiert hatte, während des Korpsauftritts in den verdienten “Elferrats-Ruhestand“ verabschiedet, aber gleichzeitig mit einem neuen “Titel“ versehen. Er darf sich ab sofort “Ehren-Elferratsmitglied“ nennen und erhielt als Auszeichnung einen eigenen Silberbecher des Elferrats (die 11 Originale werden seit 1970 verwendet!). Ihm wird es in diesem Ruhestand nicht langweilig werden, da er weiterhin als unser Reservekorpskommandant für den zeitgrößten Gesellschaftsteil zuständig sein wird und im Hintergrund noch die eine oder andere Funktion rund um Veranstaltungen wahrnehmen wird.

Ein neuer Blauer Funk

Eine Überraschung hatten wir dann für einen langjährigen Freund unserer Gesellschaft vorbereitet: Marc Metzger wurde aufgrund seiner Verdienste um den Kölner Karneval und seiner Freundschaft zu uns als Leutnant der Reserve Ehrenmitglied der Blauen Funken. Welch‘ schöne Kombination: die blau-weiße Mütze zum gelb-roten Kostüm.

Und noch ein Abschied, oder besser “zurück in Reih und Glied“

Nicolas Bennerscheid wird am Ende der Session seine aktive Zeit als Tanzoffizier nach vier Jahren beenden und wurde beim letzten Programmpunkt der Sitzung in dieser Funktion verabschiedet. Als er sich “zufällig“ im Elferrat befand, zogen beim letzten Lied “Hück steiht de Welt still“ von Cat Ballou die Tanzpaare der anderen Traditionskorps angeführt von einer kleinen Delegation unseres Korps sowie von Corinna Hambach und Marie Steffens in den Saal ein. Nach Dankesworten unseres Sitzungsleiters, unserer Korpsführung, unserer Marie und von Freunden aus den anderen Traditionskorps, erhielt er von unserem Korps seinen zukünftigen Offizierssäbel überreicht, damit er sich direkt nach der Session in die Reihe seiner Kameraden eingliedern kann.

Text: Dr. Armin Hoffmann | Fotos: Knut Walter