Spargelessen des Senats 2018

14. Mai 2018

Zum zweiten Mal fand das Spargelessen des Senats im „Astoria Club“ in Köln statt. Bei herrlichem Wetter lockte die wunderschön gelegene Terrasse des Clubs mit Blick auf den Adenauer Weiher die Gästeschar hinaus.

Unser Senatspräsident Lutz Schade konnte wieder viele gutgelaunte Gäste begrüßen. Darunter unseren Ehrenpräsidenten Fro Kuckelkorn und seine Maria, unseren Vizepräsidenten Bruno Haumann mit Sandra. Weiter begrüßte er den Schatzmeister der Blauen Funken Björn Griesemann und Antje und den Reservekorpskommandanten Herbert Geist mit seiner Karin. Unter den Gästen waren zudem Ewald Hohr unser Generalpostmeister mit seiner Biggi und Frank Levy unser Generalapotheker mit seiner Frau Anne. Aus dem Vorstand wurde ebenfalls Heinrich Straetmans mit seiner Frau Henny herzlich begrüßt. Einen lang anhaltenden Applaus gab es auch für unser Tanzpaar Marie Steffens und dem neuen Tanzoffizier Maurice Schmitz. Nach der Begrüßung wandte sich Lutz Schade an Maurice Schmitz um in seiner Rede, den Senat und seine Aufgaben näherzubringen. Der Senatspräsident verglich eben diese Aufgaben gekonnt mit dem herrlichen Spargelgemüse.

Musikalisch begleitet wurden wir den ganzen Abend über wie schon des Öfteren von Dirk Straube, ebenfalls Mitglied bei den Blauen Funken. Uneingeschränkter Höhepunkt des Abends war jedoch der Auftritt von Roberta Valentini und Norbert Conrads. Sie interpretierten herrliche Kompositionen aus verschiedenen Musicals wie z. B. aus dem „König des Löwen, „Elisabeth“, „We will rock you“ und aus dem „Tanz der Vampire“. Ob als Solo oder im Duett, es war für alle ein wahrer Ohrenschmaus. Als Norbert Conrads dann mit seiner herrlichen Tenorstimme noch die Lieder „Am Dom zu Kölle“ und „Du bes die Stadt“ intonierte, kochte die Stimmung über.

Nach dem genüsslichen Verzehr des „Weißen Goldes“ und einem köstlichen Dessert ging spät in der Nacht ein kurzweiliger und wunderschöner Abend zu Ende.

Text: Wolfgang Hausmann | Fotos: Elke Opielka