Das Fest der „Helfenden Hände“

26. Juni 2018

Auch in diesem Jahr hatten unser Reservekorpskommandant a.D. Herbert Geist und seine Gattin Karin wieder in ihren Garten zum „Fest der Helfenden Hände“ eingeladen. Und natürlich sind Funken mit Begleitung gerne der Einladung gefolgt. Wie schon in den vergangenen Jahren war es wieder ein wunderschöner Nachmittag mit tollen Gesprächen, leckerem Essen und kühlen Getränken.

Hierfür bedankten sich unsere RAMBOS, die Auf- und Abbaumannschaft der Blauen Funken, mit einer ganz besonderen Überraschung. Lange hatten sie über ein Geschenk mit „Funkenbezug“ nachgedacht. Was den Findungsprozess sehr erschwerte war, dass Herbert eigentlich schon alles hat, was es in dieser Richtung gibt. Doch dann hatten die Junge eine zündende Idee … Eine Wetterfahne, ähnlich der auf unserem Funkenturm. Dargestellt ist unser Ex-Kommandant und langjähriger Leiter der Veranstaltungsorganisation, der die „Marie auf der Kanone“ mit seinen Händen in den Himmel hebt.

Die Begeisterung war bei allen Gästen und der Familie Geist groß, als Bruno Horst ein „1:1 Holzmodell“ der Wetterfahne, die von Michael Baumanns handgefertigt wurde, überreichte. Das Original aus Metall wird natürlich nachgereicht und wir freuen uns schon jetzt darauf, bei einem leckeren Köln zusammen mit Herbert die Wetterfahne anzubringen.

Von der Reservekorpsfamillich gab es, als kleines Dankeschön für die Einladung in den „Geister-Garten“, die Flugtickets für die Hin- und Rückreise nach Hamburg, wo beide eingeladen sind, entspannte Tage Lindner Park-Hotel Hagenbeck zu verbringen. (Bericht Spargelessen)

Nun leider noch eine etwas traurige Nachricht … Es war das letzte „Fest der Helfenden Hände“ im Garten. Jetzt aber die gute Nachricht. Die Tradition, sich bei unseren ehrenamtlichen Helfern mit einer Einladung zu bedanken, wird fortgesetzt. Bestimmt genau so schön, nur an anderer Stelle.

Liebe Karin, lieber Herbert hier noch einmal vielen, vielen Dank dafür, dass wir 10 Jahre bei Euch zu Gast sein durften.

Text & Fotos: Michael Nopens