Mer han de Spetz

29. März 2020

Rosenmontagszug –

 

Mer han de Spetz – auch im Jahr 2020!

 

150 Jahre Blaue Funken – eine sehr gelungene und mit vielen Highlights gespickte Jubiläumssession fand ihren vorläufigen Abschluss im Rosenmontagszug, der am    24. Februar 2020 durch die Straßen der Stadt Köln zog. Für uns war es die Krönung einer erfolgreichen und stimmungsvollen Session und für die Zuschauer hatten wir uns noch eine ganz besondere Aktion überlegt:

Die Karnevalsgeschichtsbücher in Köln schildern immer wieder die Situation im Jahr 1870, als die Blauen Funken sich über einen Streich vor den Rosenmontagszug setzten, da das Festkomitee keine zwei “Funken-Gruppen“ im Zug dulden wollte. Zum Jubiläum spielten wir nun dieses Schauspiel nach, als sich unser Präsident und Kommandant Björn Griesemann mit unseren beiden Fußgruppen, Schwenkfahne und dem Schild “Jo, mer han de SPETZ vum Rusemondachszoch“ am Severinstorplatz (in Absprache mit dem Festkomitee Kölner Karneval) vor den Zugleiterwagen setzten und bis zu unserer Tribüne am Waidmarkt den Rosenmontagszug an der eigentlichen Spitze anführten. An unserer Tribüne sortierten sich die beiden Fußgruppen dann wieder in die normale Zugreihenfolge ein.

Wir möchten an dieser Stelle unserem Leiter des Rosenmontagszuges Ralf Offermann und seinem gesamten Team für die Organisation des gesamten Zuges und dieser besonderen Aktion herzlich danken. Dies war ein zusätzlicher Kraftakt in unserer Jubiläumssession, der sich aber sehr gelohnt hat.

Unsere Gäste auf der Rosenmontagstribüne wurden auch in diesem Jahr wieder durch unser Moderatoren-Duo Gérard Margeritis und Hans Fey charmant und galant durch den Rosenmontagszug geführt. Die beiden versorgten alle Gäste und Zuschauer mit vielen (historischen) Daten und auch der einen oder anderen Anekdote rund um die Gesellschaften und den Rosenmontagszug.

 

Unsere Gruppe im Rosenmontagszug 2020

Die Vielfalt unserer Großwagen, Kutschen, Geschütze und Bagagewagen begeisterte auch in diesem Jahr wieder die Zuschauer am Zugweg, zumal gerade die Geschütze und die Gulaschkanone nochmals in vielen Details verbessert und verschönert wurden. Auch dafür nochmals vielen Dank an die Geschützführer und ihre Teams.

Wie immer bildete unsere Kinder- und Jugendtanzgruppe die Spitze der mehr als 300 Teilnehmer der Blauen Funken. 

Folgende Politiker und Künstler konnten wir in diesem Jahr in unseren Reihen zum Rosenmontagszug begrüßen:

  • Wilhelm Hecker, Staatssekretär a.D. (Dicke Berta)
  • Anton “Toni“ Fuchs, Künstler (Dicke Berta)
  • Jens Streifling, Höhner (Dicke Berta)
  • Dieter Schwadorf, “Kamelle-Dieter“ (Funkenschanz)

 Es war ein toller Zug und der Höhepunkt unseres vaterstädtischen Fests sowie ein würdiger (vorläufiger) Abschluss unserer Jubiläumssession. Wir trotzten dem Wetter und wurden am Zugweg von über einer Million Besuchern begeistert empfangen, für die wir ca. 17,5 t Wurfmaterial und jede Menge Strüssjer mitgebracht hatten.

Einen sehr schönen Abschluss fand dieser Tag bei der anschließenden “After-Rosenmontagszug-Party“ im Funkenturm, bei dem sich alle über ihre Erlebnisse austauschen und den Zug nochmals Revue passieren lassen konnten.

Photos: © Kölner Funken Artillerie blau weiß von 1870 e.V. / Knut Walter, Joachim Badura