Große Überraschung beim Korpsappell

14. Juni 2020

Große Überraschung beim Korpsappell

im Auto-Kino –

 

Dennis Sander ist unser neuer Tanzoffizier!

 

 

Als erste Karnevalsgesellschaft in Köln haben wir uns am Freitag, den 12. Juni 2020 im Auto-Kino Köln-Porz zum Korpsappell getroffen. Ein erstes Treffen war von allen sehnlichst erwartet worden, denn seit Monaten sind aufgrund der Corona-Pandemie auch alle unsere internen Veranstaltungen ausgefallen. So waren dann auch deutlich mehr Mitglieder gekommen, als zu einem “normalen“ internen Treffen und der Platz im Auto-Kino war sehr gut gefüllt.

Wir hatten uns für unsere Marie und unsere Mitglieder eine schöne Überraschung ausgedacht: für Marie wurde ein hübscher – natürlich blauer – Petticoat bestellt und sie wurde in einem echten Oldtimer, einem Chevrolet Bel Air, stilecht mit einem “Chauffeur“ ins Auto-Kino gebracht.

Dieses kleine Rätsel wurde dann aber auch schnell für alle aufgelöst und unser Korpskommandant Thomas Klinnert konnte direkt zu Beginn des Korpsappells stolz den “Chauffeur“ als unseren neuen Tanzoffizier vorstellen:

Dennis Sander hatte sich in dem seit Ende der Session laufenden Auswahlverfahren durchgesetzt und wird ab sofort zusammen mit unserer Marie Marie Steffens die Kölner Funken Artillerie blau weiß von 1870 e.V. als Tanzpaar repräsentieren.

Dennis Sander (28) wurde 1991 in Troisdorf geboren und kann bereits auf eine lange Erfahrung im karnevalistischen Tanzsport zurückblicken. Sein karnevalistischer Werdegang begann 2007 beim K.V. “Die Westerwaldsterne“ Tanzcorps Blau-Weiß Uckerath. Im Jahr 2012 wechselte er zum TC Fidele Sandhasen Tanzcorps der “Die Große von 1823“ Kölns Erste Karnevalsgesellschaft e.V., welche er im Jahr 2020 als Tanzoffizier repräsentieren durfte. Tanzoffizier in einem Kölner Traditionskorps war immer sein großer Traum, der nun wahr wird. Dennis Sander hat eine Ausbildung als Industriemechaniker und Programmierer abgeschlossen und arbeitet derzeit als Pferdewirt/-pfleger auf einem Hof mit ca. 50 Pferden.

In einem ersten Interview äußerte er sich überwältigt von den positiven Reaktionen und der großen Anzahl an Mitgliedern, die er – auch mit dem üblichen Abstand –kennenlernen durfte: “Nach der Zusage konnte ich die halbe Nacht nicht schlafen und es dauert sicher noch einige Zeit, bis ich dies alles realisiert habe. Ich war und bin überglücklich, der lange Wunsch Tanzoffizier in einem Traditionskorps zu werden, wurde wahr. Die Vorstellung heute war perfekt. Ich fuhr mit Marie in einem Chevrolet Bel Air stilecht zum Auto-Kino und nach einer halben Stunde wurde ich endlich erlöst und vorgestellt. Als ich dann mit einem Bauchladen Süßigkeiten und Chips an alle verteilen durfte, habe ich bereits so viele positive Rückmeldungen erhalten. Das war eine gute Idee, damit ich meine zukünftigen Korpskameraden wenigstens einmal kurz sehen konnte. Es waren so viele Blaue Funken ins Auto-Kino gekommen, das war wahnsinnig schön.“ Auf die Frage nach seiner zukünftigen Rolle antwortete Dennis Sander Folgendes: „Ich weiß, dass sich auf das Tanzpaar ein ganz besonderes Augenmerk richtet. Ich habe das Ziel mit meiner Marie ein perfektes Bild für die Gesellschaft abzugeben. Die Erwartungen, die ich an mich selbst stelle, sind sicher noch höher als zuvor, obwohl ich in meiner bisherigen Tanzgruppe auch schon Tanzoffizier war.“

Unser Präsident und Kommandant Björn Griesemann hieß Dennis Sander im Namen der Gesamtgesellschaft herzlich willkommen. Wir sind stolz auf unsere Marie Marie Steffens und unseren Tanzoffizier Dennis Sander und freuen uns darauf, mit den beiden in der neuen Session viel Spaß und Freude auf den Bühnen in und um Köln zu verbreiten.

Photos: © Kölner Funken Artillerie blau weiß von 1870 e.V. / Michael Nopens, Knut Walter