Was für ein Jubiläum!

2020 - 150 Jahre Blaue Funken

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein guter Grund, zu feiern und ganz Kölle zu den Feierlichkeiten einzuladen! Einen Überblick über die Events finden Sie auf dieser Seite.

Silvester 2019

Die Jubiläumsgala
“Dä Funk höpp erüvver!“

Die Jubiläumsgala “Dä Funk höpp erüvver!“ eröffnete in der Silvesternacht 2019/2020 im ehrwürdigen Gürzenich die Jubiläumssession. Das Programm begann spektakulär mit einer Präsentation des Schattentheaters Die Mobilés, deren Weltreise über alle Kontinente mit einem Besuch im Gürzenich und einem Geburtstagsgruß für die Blauen Funken endete. Für die Darstellung der Blauen Funken als das sympathische Traditionskorps Kölns wurden viele neue Elemente entwickelt, die während der Jubiläumsgala erstmalig präsentiert wurden, darunter auch unser Imagefilm, den Sie oben anschauen können.

In seiner Festrede ging Blaue Funken Präsident und Kommandant Björn Griesemann auf die lange und ereignisvolle Geschichte der Gesellschaft und insbesondere auf die Gründungsjahre ein und erklärte die Geschichte der “Kölnischen Funken“ (unabhängig von ihrer Farbe). Insbesondere für die Leistung der Mitglieder in den vielen Jahren, bereits seit der Gründung mit einer damals schon unglaublichen Programmvielfalt und bis heute im Ehrenamt bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen der Blauen Funken, fand er lobende und dankende Worte.

Ein besonderes Augenmerk legte Björn Griesemann auf die Gesellschaft, wie sie sich heute und seit vielen Jahrzehnten versteht, und den dazu gehörigen “Funken-Spirit“ – das Gefühl, ein Blauer Funk zu sein, sowie auf die Einheit der Gesellschaft, die für die Blauen Funken eine DER Grundlagen der Gesellschaft ist.

Er schloss seine Rede mit einem Dank an das Jubiläumsteam, allen voran an den Projektleiter für das Jubiläum Jens Hermes-Cédileau und an den Verantwortlichen für die Jubiläumsgala, dem Blaue Funken Senator Uwe Dott.

För üch

Kölle funkt:
Besucher soweit das Auge reichte

Zum symbolischen Eintrittspreis von 150 Cent wurden über 11.111 Jecke zu einem Familienfest in den Tanzbrunnen eingeladen. Die Besucher erwartete bei frühlingshaften Temperaturen ein über achtstündiges Programm der Extraklasse. Mit dabei waren auch drei Gebärdendolmetscher, die acht Stunden lang das Programm in Gebärdensprache übersetzten. Oberbürgermeisterin Henriette Reker kam mit unserem Korps auf die Bühne und überbrachte die Glückwünsche der Stadt Köln. Dafür „durfte“ sie anschließend auch mit dem Korps präsentieren und tanzen. Auch das Kölner Dreigestirn 2020 gratulierte zum Jubiläum und überreichte seine Ehrennadel an unseren Präsidenten und Kommandanten Björn Griesemann.

Zum Abschluss der Veranstaltung erlebten die Besucher ein Standkonzert der Spielmannzüge und Kapellen der neun Traditionskorps mit über 400 Musikern. Das Klangvolumen ließ bei jedem Zuhörer Gänsehaut entstehen und war ein würdiger Abschluss für diese Veranstaltung.

Die Eintrittsgelder wurden übrigens gespendet: die (aufgestockten) 15.000 EUR gingen an drei Hilfsorganisationen (3 x 5.000 EUR): dem “Wünschewagen Rheinland“ des Arbeiter-Samariter-Bundes, den autonomen Frauenhäusern “Frauen helfen Frauen e.V.“ und der Kinderhilfsorganisation “Himmel un ääd e.V.“.

Funken-Biwak

„Mer Funke!“

Am 06. Juni 2020 wollten die Blauen Funken unter dem Namen “Mer Funke!“ den Abschluss ihrer Jubiläumssession mit einem Biwak in Form eines Familienfestes am Blaue Funken-Turm feiern. Mit einem ganz besonderen Programm sollte dies eine besonders fröhliche und ungezwungene Veranstaltung werden. Wegen der Corona-Epidemie und im Bewusstsein der Verantwortung für Mitglieder und Gäste wurde die Veranstaltung abgesagt. Eine Ausrichtung an einem anderen Termin war leider aus organisatorischen Gründen innerhalb des Jubiläumsjahres nicht möglich.

Die Blauen Funken blicken dennoch sehr zufrieden und auch ein wenig stolz auf die Session 2019/2020 und die Vielzahl der gelungenen Jubiläumsveranstaltungen zurück und freuen sich bereits darauf, ihre Freude und Gäste 2021 wieder willkommen zu heißen.